Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

„Es ist normal verschieden zu sein.“ Richard von Weizsäcker, 1993

Vor über 65 Jahren gründeten 33 Schulen aus 15 Ländern das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen, um die Ziele der UNESCO aktiv in der Erziehung umzusetzen. Heute sind weltweit über 11500 Schulen in 182 Ländern im Netzwerk aktiv.

Aus Deutschland arbeiten rund 300 Projektschulen im UNESCO-Netzwerk mit. Von Kindertagesstätten über Grundschulen bis zu Berufsschulen sind alle Schulformen im Netzwerk vertreten.

UNESCO-Projektschulen setzen sich für Frieden, Weltoffenheit und nachhaltige Entwicklung ein. Sie engagieren sich in der Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung, für interkulturelles und globales Lernen.

Und so setzen wir diese Gedanken um:

  • Klassenpartnerschaften mit Schulen in Ghana, im Sudan, in der Dominikanischen Republik
  • Teilnahme an UNESCO-Jugendforen und UNESCO-Projekttagen
  • Im Gespräch mit Zeitzeugen (Max Manneimer, Siegfried Heilig)
  • Kontakte zur Aktionsgruppe Asyl Erding
  • Projekt der Begegnung: Besuche im Seniorenwohnpark Moosburg
  • Streitschlichter
  • Prävention für Jugendliche zum Thema „Umgang mit neuen Medien“
  • Umweltbildung im schuleigenen Garten
  • Fairtrade im Schülerladen „Mandala“
  • Schulhaus: zertifiziertes Niedrigenergiehaus seit 2004

und vieles mehr, denn...


Wir wünschen uns, dass alle Kinder eine Kindheit haben.
Wir wünschen uns, dass alle Kinder zur Schule gehen können.
Wir wünschen uns, dass Kinderarbeit aufhört und Straßenkinder ein Zuhause haben.
Wir wünschen uns, dass die Menschen ihre Umwelt nicht selbst zerstören.
Wir wünschen uns, dass die Natur geschützt wird.
Wir wünschen uns, dass noch mehr Menschen TransFair-Produkte kaufen.
Wir wünschen uns mehr Unterstützung für arme und unterdrückte Länder.
Wir wünschen uns, dass keine Kinder mehr im Krieg aufwachsen.
Wir wünschen uns, dass Menschen einander zuhören und Verständnis füreinander aufbringen.
Wir wünschen uns, dass jede Kultur ihre Traditionen pflegen kann.
Wir wünschen uns, dass Hautfarbe keine Rolle mehr spielt
Wir wünschen uns Weltfrieden, denn wir alle leben in dieser EINEN WELT.

(Ideen gesammelt von unseren Schülerinnen und Schülern)