Zum Hauptinhalt springen

Es geht los!

Am 01.02.22 haben wir den Vertrag mit der GemüseAckerdemie e.V. unterschrieben. Nun sind wir offiziell Teilnehmer am Bildungsprogramm der GemüseAckerdemie und haben damit einen professionellen Partner für die nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung unseres Schulgartens an unserer Seite. In der Vergangenheit haben wir immer wieder über unsere Bemühungen berichtet, den Schulgarten zu einem blühenden und ertragreichen Garten zu verwandeln. Doch trotz fachlich erfahrener BetreuerInnen und der Unterstützung unserer sehr motivierten Nachmittags-Kinder mussten wir letztendlich feststellen, dass sich ein so großes Stück Garten nicht einfach so bewirtschaften lässt. Und so flatterte genau im richtigen Moment ein Flyer der GemüseAckerdemie ins Haus. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsleitung, der Schulleitung, dem Elternbeirat, interessierten SchülerInnen und Lehrkräften/BetreuerInnen haben wir uns um eine Aufnahme in das Bildungsprogramm der GemüseAckerdemie bemüht.

Was ist die GemüseAckerdemie? Die GemüseAckerdemie ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich seit nun bald 10 Jahren zum Ziel gesetzt hat, Kindergärten und Schulen für das Ackern im Garten zu begeistern. In der GemüseAckerdemie lernen Kinder, woher unsere Lebensmittel im Allgemeinen und im Besonderen – auf der schuleigenen Ackerfläche- kommen. Das ausgefeilte Bildungsprogramm für mehr Nachhaltigkeit und Ernährungskompetenz soll Kindern Wertschätzung für die Natur und Wissen über die Herkunft unserer Lebensmittel und Verständnis für ökologische Zusammenhänge vermitteln. Und nicht zuletzt sollen die Kinder erfahren, wie großartig es sein kann, sich draußen an der frischen Luft mit der Natur zu beschäftigen. Der Verein bietet ein gut durchdachtes und bewährtes Schulungs-Konzept für LehrerInnen und SchülerInnen, praktisches Wissen um die Beschaffenheit des Bodens, die passenden Pflanzen und Fruchtfolgen, er stellt Lehrmaterial für den Unterricht und gibt jederzeit Hilfestellung bei Fragen. Die MitarbeiterInnen der GemüseAckerdemie sind immer für uns da - vom Einpflanzen bis zur Ernte und darüber hinaus.

Kurze Zeit nach Vertragsabschluss erhielten wir unseren ersten Arbeitsauftrag. Der Garten musste umgegraben werden, die eingepflanzten Beerenbüsche brauchten ein neues Zuhause. Und all dies sollte möglichst noch vor den Faschingsferien geschehen! Doch zunächst wurde unsere Geduld auf die Probe gestellt, denn es regnete Anfang Februar so sehr, dass zunächst kein sinnvolles Graben möglich schien. Später regnete es bei eisigem Wind – auch das trug nicht zur Motivation bei…
Doch schließlich, in der letzten Woche vor den Ferien blitzte die Sonne heraus, der Wind legte sich und wie die Ameisen strömten SchülerInnen der verschiedenen Stufen am Nachmittag in den Garten und gruben ihn mit viel Kraft unter fachmännischer Anleitung blitzschnell um. Und fast nebenbei fanden die Beerensträucher noch ein neues Zuhause und die Spanischschüler lernten tatkräftig dazu passende Vokabeln.

Die Bodenprobe ergab, dass unsere Erde grundsätzlich in einem guten Zustand sei, aber ein bisschen Unterstützung nicht schaden könnte. Durch eine großzügige Spende bekamen wir einen Anhänger nährstoffreiche Humuserde geliefert. Diese wurde dann auch gemeinsam auf dem Acker verteilt.
Zusätzlich wurde hinter dem Garten eine Fläche für eine Blumenwiese angelegt. Auch hier wird das Wachstum mit Hilfe der „guten Erde“ unterstützt.

Jippi! Am 15.03. erhielten wir die Nachricht, dass wir einen Förderpartner für die nächsten 4 Jahre gefunden haben. Die Firma Pukka Teesorten wird uns unterstützen – Herzlichen Dank!!!

Am 28.03. erhielten die Lehrkräfte und BetreuerInnen ihren ersten Workshop in Präsenz. Es waren kurzweilige 2 Stunden, in den wir genau gezeigt bekamen, wie man Beete absteckt, was wie am sinnvollsten mit der richtigen Menge an Wasser oder eben ohne Wasser in die Erde gebracht wird und vieles vieles mehr. Eifrig wurde gefilmt und mitgeschrieben.

Die erste Pflanzung

Pünktlich mit der Lieferung unserer ersten Pflanzen setzte der Regen ein, erst zögerlich dann unablässig heftiger werdend. Fest nach dem Grundsatz „Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung“ zogen wir uns warm an und begaben uns auf den Acker. Von 12 Beeten sollten 8 Beete mit kleinen Pflänzchen oder Samenkörner unterschiedlichster Art bepflanzt werden.

Vielen Dank an die Grundstufen SchülerInnen. Sie haben an diesen verregneten, kalten und wirklich scheußlichen Wetter toll mitgearbeitet und waren mit viel Begeisterung bei der Sache.

Foto MatschschuheFoto Matschschuhe
Foto Beete werden bepflanztFoto Beete werden bepflanzt
Foto Erde in SchubkarreFoto Erde in Schubkarre
Foto Kinder bei der GartenarbeitFoto Kinder bei der Gartenarbeit
Foto Mädchen bei der GartenarbeitFoto Mädchen bei der Gartenarbeit

Montag, 19.9., 13.15 Uhr:

8 begeisterte Grundstufenkinder machen sich hochmotiviert auf zu unserer ersten AG-Stunde auf dem Schulacker. Es wartet eine besondere Aufgabe auf uns: die Kartoffelernte! In 2 Beeten wurde gebuddelt und gegraben bis wir schließlich sage und schreibe 4 kg Kartoffeln ernten konnten! Da waren die Begeisterung und Freude natürlich groß!

Die Ernte war nicht nur jahreszeitlich so wichtig, es galt auch, die Beete für einen anstehenden Besuch vorzubereiten.

Am 26.9. war es dann so weit. Um 13.15 Uhr zum eigentlichen AG-Beginn regnete es noch in Strömen und wir drückten alle ganz fest die Daumen, dass es bis 14 Uhr doch bitte aufhören möge. Denn an diesem Tag erwarteten wir 2 besondere Gäste: Unseren Sponsor „Pukka Teesorten“, vertreten durch Katrin und unseren Ackercoach Arnulf aus der Gemüseackerdemie, besuchten uns. Es ging um die letzte Pflanzung für dieses Jahr und welche Ackerarbeiten für uns noch anstehen. Geduldig und liebevoll erklärte Arnulf den Kindern, wie die Beete vorbereitet werden müssen und das Saatgut ausgebracht wird. In diesem Jahr wollen wir noch Spinat und Feldsalat ernten.

Nun hoffen wir, dass die Samen bald zu sprießen beginnen. Denn der nächste große Besuch lässt nicht lange auf sich
warten...... Wer das wohl sein mag? ;-).

Foto Ackercoach und KinderFoto Ackercoach und Kinder
Foto Feldsalat wird gesätFoto Feldsalat wird gesät
Foto KartoffelernteFoto Kartoffelernte

Begeistert Sie dieses Projekt genauso wie uns? Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung! Spenden können Sie schnell und unkompliziert im nachfolgenden link