Der Montessori Verein Landkreis Erding e.V. ist Mitglied im „Familienpakt Bayern“

Der Montessori Verein Landkreis Erding e.V. ist Mitglied im „Familienpakt Bayern“

„Es ist uns im Verein ein Anliegen, Familienfreundlichkeit nachhaltig zu etablieren. Unsere Wirtschaft wird nur dann auch in Zukunft für Fachkräfte attraktiv und damit wettbewerbsfähig sein, wenn wir ein familienfreundliches Klima schaffen. Dazu möchten wir aus Überzeugung einen Beitrag leisten. Jede Maßnahme zählt. Der „Familienpakt Bayern“ liefert dafür Anregungen und Informationen und bietet uns eine Plattform, um uns mit anderen Unternehmen über ganz konkrete Maßnahmen auszutauschen“, so Petra Witting, Geschäftsführerin.

Wir haben bei uns im Verein beispielsweise schon mit der Gründung die Möglichkeit geschaffen, Betreuungsplätze für die Kinder von Mitarbeiter*innen in unseren Einrichtungen in Anspruch zu nehmen. Neben einer betrieblichen Altersversorgung für unsere Mitarbeiter*innen, ist es uns sehr wichtig, die Arbeitszeiten so familienfreundlich wie möglich zu gestalten. Dafür ermöglichen wir z.B. im Verwaltungsbereich weitestgehend flexible Arbeitszeiten und Homeoffice. Ebenso haben wir Wert darauf gelegt, dass nicht nur unsere Lehrkräfte mit den über den Digitalpakt geförderten Laptops ausgestattet sind, sondern auch alle pädagogischen Assistenzkräfte, um die Möglichkeit zum Homeoffice wo immer möglich zu nutzen. Damit schaffen wir die notwendige Flexibilität für Familien“, so Frau Witting. Viele weitere Ideen wie Betriebssport/Yoga als gesundheitliche Vorsorge sind in Planung.

Mit dem 2015 ins Leben gerufenen „Familienpakt Bayern“ verfolgen die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK), die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Bayerische Handwerkstag (BHT) das Ziel, das Zukunftsthema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der unternehmerischen Wahrnehmung zu schärfen. Bayerische Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten neue Impulse, Fachinformationen und praxisnahe Hilfestellungen, um ihre innerbetriebliche Familienfreundlichkeit zu verbessern. Außerdem ermöglicht der „Familienpakt Bayern“ den Betrieben, sich untereinander zu vernetzten und sich über Herausforderungen einer familienfreundlichen Personalpolitik auszutauschen.

Weiterführende Informationen zum Familienpakt unter www.familienpakt-bayern.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert