Wir gehören zu den UNESCO-Projekt Schulen

United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Zusammen leben lernen in einer pluralistischen Welt und in kultureller Vielfalt

Dies sind – zusammengefasst - die Ziele der UNESCO, einer Unterorganisation der UN, der Vereinten Nationen. Die UNESCO beschäftigt sich mit den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

Am 16. November 1945 unterzeichneten Vertreter von 37 Staaten in London die Verfassung der UNESCO, in deren Präambel – noch unter dem Eindruck der Verbrechen des Faschismus gegen die Menschheit – die Vertragsstaaten erklärten, dass, da Kriege im Geiste der Menschen entstehen, auch der Frieden im Geist der Menschen verankert werden muss.

In mehr als 100 Städten verteilt über die ganze Bundesrepublik findet man inzwischen 125 UNESCO-Projektschulen. Weltweit sind es rund 7000 in 171 Ländern.

Sie sind ganz normale Schulen mit einem kleinen aber feinen Unterschied: Sie beschäftigen sich mit Themen wie die Einhaltung der Menschenrechte, kulturelle und Umweltbildung und der gerechte Ausgleich zwischen Arm und Reich.

Nicht jede Schule erhält die Bezeichnung UNESCO-Projektschule. Die Voraussetzung hierfür ist die Verpflichtung zur kontinuierlichen Mitarbeit im UNESCO-Schulnetz. Die Schule muss glaubhaft machen, dass sie das Ziel der UNESCO – die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit – in all ihren schulischen und außerschulischen Bereichen aktiv unterstützt.

Wir arbeiten seit 2002 im weltweiten Netz der UNESCO-Projektschule mit und haben uns unter anderem mit folgenden Inhalten befasst:

· Projektwoche Müllvermeidung/Mülltrennung/Müllbeseitigung

· Westsahara-Projekt

· Projekt ‚Afrika‘ (Afrikaner berichtete, musizierte, kochte)

· Unterstützung für den Aufbau einer Schule im Sudan in Zusammenarbeit

mit Freunde von Hilat Al Bir e.V. durch Schulpartnerschaft

· Unterstützung des Blindenzentrums in Lhasa/Tibet

· Klassenpartnerschaft mit einer Schule in Teshie/Ghana

· Projekt gegen Kinderarbeit

· regelmäßige Teilnahme einer Schülergruppe am UNESCO-Jugendforum in Nürnberg

· Lebenssituation von Mädchen in Entwicklungsländern

· Unterstützung der Tafel Erding

 

Weitere Informationen:

www.ups-bayern.de

www.ups-schulen.de

 

Von 10-16 Uhr findet wieder monatlich ein allgemeiner Hobby-Flohmarkt auf dem Außengelände der Montessori Schule Aufkirchen statt.

Hier finden Sie alles, was Keller, Garage und Dachboden so zu bieten haben.

Info für Verkäufer: Die Standgebühr für einen Tapeziertisch (bitte selbst mitbringen!) beträgt 10.- Euro.

Aufbau ist um 9 Uhr.

Ab sofort: Infos und Tischreservierung bei Karin Semmerow flohmarkt@remove-this.montessori-erding.de

Termine zum Vormerken: 21.09., 19.10.

Veranstaltungskalender Schule

September - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
23 24 25 26 27 28
29 30