Zum Hauptinhalt springen

Turniere

Schnell-Denker aufgepasst...

...hieß es am Mittwoch, den 10.7.2019 bei uns in der Rotunde.

Dort haben sich 90 junge Schnell-Denker zum 7. Erdinger Schulschachturnier getroffen. In zwanzig Teams übten sie sich im Schweizerischem System, dh mit 15 Minuten Bedenkzeit. Den ganzen Vormittag über zeigten die Strategen ihr Können, mittags gab es leeeckere Pizza (so die Kinder) und um 14Uhr dann... endlich: die große Siegerehrung! Zu einem Pokal hat es für unsere Teams zwar nicht gereicht, aber Spaß gemacht hat es unseren Schnell-Denkern trotzdem.

Von den Grundschulen holte sich das Team 1 aus Klettham den ersten Platz, von den weiterführenden Schulen landete das Team vom Gymnasium Dorfen ganz vorn.

Wir sagen Danke an die Organisatoren Frau Palotas, Frau Reinhardt und Hr Rusche (Klettham) und freuen uns schon auf das nächste Erdinger Schulschach-Turnier.

Die oberbayerischen Schulschachmannschaftsmeisterschaften fanden am Samstag, den 24.11.2018 in Fürstenfeldbruck statt.

214 schachbegeisterte Schülerinnen und Schüler (davon 20 Schüler – fast 10 Prozent! – aus Erdinger Schulen) trafen sich im Viscardi-Gymnasium und traten in verschiedenen Wettkampfklassen gegeneinander an. Schach scheint bei jungen Menschen wieder in Mode zu sein. Rund fünfzig Schulmannschaften reisten aus ganz Oberbayern an, um sich beim königlichen Spiel zu messen. Dabei war von amtierenden bayerischen Titelträgern bis hin zu absoluten Turnierneulingen alles vertreten.

Dank großer Konzentration konnten die Teams ordentliche Leistungen zeigen. Die Erdinger Mädchenmannschaft belegte mit Mira beim Brett 4 den 3. Platz.

„Ich habe in der Spielgemeinschaft Erding gespielt. Wir waren dritte und hatten 13 Brettpunkte, nur einen Brettpunkt Abstand von dem 2. Platz, sie hatten nämlich 14 Punkte. Wir waren im Viscardi-Gymnasium. Die Schule war wie ein Labyrinth. Mehr als 200 Kinder haben teilgenommen. Ich persönlich spielte mit drei Mädchen aus den Erdinger Gymnasien. Meine Gegner waren alle Gymnasiasten und viel älter als ich, trotzdem konnte ich zwei Punkte holen. Aus meiner Schach-AG war noch Niclas Zschoke dabei und hat mit der Spielgemeinschaft Erding in der Wertungsklasse 3 den 7. Platz erreicht.“ (Mira Wahabi)

„Vertreter der Montessori-Schule reisten schon am frühen Morgen an. In der Wertungsklasse Grundschule traten Maxi und Tim in einer Spielergemeinschaft mit den Mädels aus Klettham in einem Vierer-Team an. Sie erreichten den 16. Platz aber wie lautet das Motto? Sie haben das erste Mal Turnierluft geschnuppert und "dabei sein ist alles". Voller Stolz trugen sie ihre Medaillen und die Urkunde nach Hause. (Maxi und Tim)

Ein Dank geht an die Eltern, die den ganzen Tag auf dem Fußboden ausharrten und an Frau Palotas, die die Kinder betreute.