Zum Hauptinhalt springen

Marburger Konzentrationstraining (MKT)

Das Marburger Konzentrationstraining unterstützt Kinder, deren Lernstrategien nicht zum Erfolg führen. Leicht ablenkbare  aber auch unsichere  Kinder profitieren von diesem Training.  

Im MKT erlernen die Kinder eine planvolle und strukturierte Arbeitsweise,  die ein erfolgreiches  Bearbeiten von Aufgaben ermöglicht. Der schrittweise aufgebaute reflexive Arbeitsstil reduziert einerseits impulsives Handeln und fördert und unterstützt andererseits zügiges, zeitlich angemessenes Vorangehen. Sowohl durch die erlebten Erfolge als auch durch positive Verstärkung entsteht die Motivation, den neu erlernten Arbeitsstil vermehrt einzusetzen.
Die Methode des Inneren Sprechens ist ein zentraler Bestandteil des MKT. Sie unterstützt die Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung des Kindes. Grundsätzlich ist anzumerken, dass die Aufmerksamkeit der Kinder immer auf ihr positives und förderliches Arbeits- und Sozialverhalten gelenkt wird.

Die Trainingsstunden sind klar strukturiert und abwechslungsreich gestaltet. Bewegungs- und Aktivierungsübungen wechseln sich ab mit Entspannungseinheiten, Wahrnehmungstrainings, Arbeitsblättern und Übungen, sowie Denk-, Merk-, und Geschicklichkeitsspielen.

Wichtig ist, dass die Kinder Spaß am Training haben und zufrieden und gestärkt aus der Stunde  gehen.

Das Training findet während der Freiarbeitszeit am Vormittag in Kleingruppen statt.
Die Arbeit in der Gruppe macht den Kindern Spaß und  unterstützt zusätzlich das soziale Lernen.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist wesentlicher Bestandteil des MKT. An Elternabenden und bei Gesprächen haben die Eltern  Gelegenheit zum Austausch und erfahren Neues über die Inhalte und Ziele des Trainings.  So kann eine gemeinsame,  für  die Entwicklung des Kindes förderliche, Basis entstehen.

Das MKT wird an unserer Schule als interne Unterstützungsmaßnahme für unsere Schülerinnen und Schüler angeboten.

Beratungslehrer: Frau Monika Kühnel-Schwarz