Zum Hauptinhalt springen

Praktika

"Was soll ich nur werden?" Diese Frage begleitet das Schulleben und das Erwachsenwerden.
An unserer Montessori-Schule beginnen bereits die Schüler der 5. Jahrgangsstufe mit einwöchigen Schnupperpraktika in Betrieben der näheren Umgebung. Auch die Schüler der 6. Jahrgangsstufe führen ein einwöchiges Betriebspraktikum durch. Daran schließen sich mehrwöchige Praktika in den Stufen 7 und 8 an.
Frühzeitige Kontakte in der realen Berufswelt können wichtige Entscheidungshilfen sein. Die eigenständige Suche nach einer geeigneten Praktikumsstelle, das Schreiben einer Bewerbung, die Dokumentationsmappe, begleitende Lehrerbesuche und die Nachbereitung mit einem abschließenden Präsentationsabend fördern Schlüsselkompetenzen wie Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.
Viele Jugendliche zeigen oft auch Qualitäten und Fähigkeiten, von denen wir in der Schule nur etwas ahnen. Allen tut das Arbeiten in der „wirklichen Berufswelt“ gut. Oft kehren die Jugendlichen mit gestärktem Selbstbewusstsein und mehr Weitblick in die Schule zurück. Etliche knüpfen auch bereits Kontakte für eine spätere Lehrstelle.