Zum Hauptinhalt springen

Das gemeinsame Mittagessen

Unsere Schulverpflegung ist seit Herbst 2017 regional, Bio und fair. Die Backwaren werden zum Teil im Haus selbst gebacken oder kommen aus der Region. Obst und Gemüse haben Demeter-Qualität, Fleisch und Wurstwaren werden von einer Biometzgerei geliefert.

Belegte Semmeln, Brezen werden in der Frühstückspause und in der großen Pause am Kiosk verkauft. Dort besteht außerdem die Möglichkeit fair gehandelte Getränke zu erstehen.

In der Zeit von 12.45 – 13.15 Uhr nehmen die Schüler*innen der G-Stufe 1.Jahrgang ihr Mittagessen in der Mittagsvilla ein. Wir sind der Meinung, dass unsere neuen Mitschüler im ersten Jahr noch ein besonderes Recht auf eine geruhsame Startzeit in den Nachmittag haben, da der Schulbetrieb am Vormittag aufregend und fordernd zu gleich ist. In diesem Nebengebäude auf dem Schulgelände wird besonders auf die Bedürfnisse der Ersties eingegangen. Während die Zweities und Dritties sich darauf freuen nun endlich zu den Großen zu gehören, nehmen diese ihr Mittagsessen gemeinsam mit den anderen Schülern*innen im Speisebereich ein. Jedoch wird auch hier darauf geachtet, dass die Kinder in diesen zwei Jahren im etwas ruhigerem Bereich unter sich essen können. Anschließend verbringen sie mit den anderen Mitschülern aus ihrer Klasse den Nachmittag in der Mittagsvilla.

Die Stufen M, O, A, holen sich ihr warmes Mittagessen am Kiosk und essen gemeinsam in einer freigewählten Ordnung mit ihren Freunden am Tisch. Die Schüler*innen können hier auch ihre mitgebrachte Brotzeit essen.

Die Anmeldung zum Mittagessen finden Sie im internen MyMonte-Bereich unter InfoSchule -> Ganztagesschule -> Formulare
Das aktuelle, wöchentliche Mittagsmenü finden Sie im internen MyMonte-Bereich -> Speiseplan

Ab dem Schuljahr 2020/21 werden aufgrund der Hygienebestimmungen die Brotzeit und das Mittagessen in den Klassenräumen eingenommen. Genaue Informationen dazu sind auf der Homepage unter Schule: "Konzept für die Gestaltung des Unterrichts und Hygieneregeln unter den Bedingungen der Corona-Pandemie im Schuljahr 2020/21" zu finden.